Über »Das andere Buch«

Du bist anders?
Wir auch!
Wir sind

Im Februar 2009 fanden wir uns im Internet zusammen und tauschten uns über die Probleme, die das Schreiben und Verkaufen von Büchern mit sich bringt, aus. Innerhalb kürzester Zeit waren wir Vier uns einig: Gemeinsam sind wir stark.
»Wir« – das waren zu Beginn Nicole Engbers, Margit Kröll, Ricardo Friedrich und Torsten Low.

Und nur vier Monate später ging das grenzübergreifende Autorenprojekt »Das andere Buch« online. Eine interaktive Webseite mit Online-Shop wurde aufgebaut, ein gemeinsamer Flyer gestaltet und ein eigenes Logo entwickelt. Nach und nach sprach sich unsere außergewöhnliche Philosophie herum und zog neue AutorInnen mit weiteren »anderen« Bücher an.
Veranstaltungen wie »Die anderen Buchmessen« wurden und werden organisiert und neue MitstreiterInnen im Bereich Musik, Kunst und Theater gewonnen.
»Das andere Buch« will mehr sein, als nur Unterstützer für AutorInnen.
»Das andere Buch« änderte sich.

Und so, wie sich »Das andere Buch« änderte, so ändert sich nun auch die Webpräsenz von »Das andere Buch«.

Unser Ziel ist es, für euch, liebe LeserInnen, AutorInnen zum Anfassen zu werden.
Durch Beiträge über unsere Veranstaltungen, Rezensionen der »anderen Bücher«, Interviews und die »anderen Geschichten« habt ihr die Möglichkeit, unsere »anderen AutorInnen« kennenzulernen. Mit unserem Terminkalender werdet ihr über die Lesungen, Veranstaltungen und Messen informiert, auf denen man unsere Mitglieder treffen kann. Und bei jedem Autorenprofil wird es die Möglichkeit geben, einfach und unkompliziert Kontakt aufzunehmen.
Aber auch Themen abseits der Bücher werden hier ihren Platz finden, denn wir haben in den letzten Jahren viele Menschen kennengelernt, die ebenso wie wir anders sind und etwas Besonderes können oder machen.

Noch finden sich in diesem Blog nur wenige Beiträge, doch es werden Woche für Woche mehr.

Denn Montag ist DAB-Tag.

März 2015
Die AutorInnen von »Das andere Buch«

 

Ein Gedanke zu „Über »Das andere Buch«“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.