Phantastisches auf der ANDEREN BUCHMESSE

Seit der ersten „anderen Buchmesse“ gehört der letzte Programmpunkt der dunklen Phantastik aus dem Verlag Torsten Low. Ob Kettensägenlesung mit Schlachterschürze und Miniwürstchen oder sanfter Grusel DSCN9874 (1)mit pure Scandinavian-Pussy-Metal und Schokolade, ob Zombiegeschichten mit Hackfleischbällchen, Einhorngeschichten mit Wiener Kaffeehausmusik oder Steampunkstories mit Dampfzug-Keksen – beim traditionell letzten Programmpunkt werden oftmals Geschichten mit Musik und Essen verbunden.

Diesmal erzählt Torsten Low vom Madenheiligen, berichtet von einem Turm in einem Labyrinth und entführt die Zuhörer in die phantastischen Herbstlande.