Schon bald ist es soweit: Die andere Buchmesse in Tirol – Vol. 4 findet statt.

Am 16. September 2017 sind nicht nur die Hotelgäste, sondern auch alle externen Bücherwürmer im Theatersaal des Kinderhotels herzlich willkommen.

Kinderprogramm

15:00 Uhr – Eröffnung mit Musik von „Die Zeitvertreiber“

15:15 Uhr – Zaubershow mit Margit Kröll

16:00 Uhr – Theaterstück für Kinder von Nicole Engbers (Kindertheater „Die Rumpelkiste“ e.V.)

17:00 Uhr – Lesung ab 7 Jahre aus dem Buch „Katharina“ von Margit, mit Musik von „Die Zeitvertreiber“ (Anna-Maria, Katharina und Tobias)

18:00 Uhr – Pause

Erwachsenenprogramm:

19:00 Uhr – Phantastische Lesung mit Torsten Low

Ihr könnt euch außerdem auf Bücher unterschiedlichster Genre, und auf ein leckeres Kuchenbuffet freuen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Wir freuen uns schon!

Das war die andere Buchmesse Vol. 8

Nach vielen Chatterminen, haben wir (Torsten Low, Nicole Engbers und Margit Kröll) die bereits 8. Buchmesse auf die Beine gestellt. Da uns die Location vom letzten Jahr so gut gefallen hat, haben wir auch dieses Jahr den Festsaal des Bezirksamts Döbling gebucht.

Dieses Mal luden wir zwei Verlage ein, die ihre Bücher ausstellen durften und jeweils eine Stunde Lesezeit bekommen haben.

AndreBuchVerlag

ohneohren Verlag

Natürlich immer mit dabei: Torsten Low Verlag

Aylin Pritz hat ihre Bilder ausgestellt.

 

Das Programm:

 

Barbara vom AndreBuchVerlag begann mit der Eröffungslesung stellte hier die Kinderbücher aus dem Verlag vor.

 

 

 

Für gute Unterhaltung und sehr viel Publikum sorgte das Theater DIE RUMPELKISTE mit dem Stück „Frau Holle oder Maries arktische Reise“

 

 

Mit der Zaubershow beendete Margit Kröll das Kinderprogramm und  konnte dabei Kinder und Eltern zum Staunen bringen.

 

 

Andreas vom AndreBuchVerlag stellte seine Bücher für Erwachsene aus dem Verlag vor.

 

 

Danach präsentierte sechs Autoren aus dem ohneohren Verlag ihre Kurzgeschichten und Bücher.

 

 

Aus den letzten beiden Programmpunkt wurde einer gemacht.  David Sporrer begleitete die Lesung aus dem Verlag Torsten Low am Klavier.

 

 

Wir, das Team von „Das andere Buch“, wollen uns über die vielen Zuhörer bedanken, die dieses Jahr zu unserem Programm gekommen sind .
Auch über unseren treuen Fans, die uns seit der ersten Buchmesse besuchen, freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue.

Schwerpunkt „Flucht“ auf „Die andere Buchmesse Vol. 7“

Damit es nie langweilig wird, machen wir immer etwas Neues auf unserer Buchmesse, die nicht nur aus Lesungen besteht.

IMG_9300Unsere Planung lief ausschließlich über das Internet. Nur am Vorabend der Buchmesse haben wir uns getroffen und die Einzelheiten abgesprochen. Dieses Mal haben wir uns mit Bastelarbeiten für das Kinderprogramm beschäftigt und hatten sehr viel Spaß.

IMG_9328Die Buchmesse fand diesmal im Festsaal Döbling statt. Der Raum war mit Bestuhlung, Bühne und Nebenraum mit Toiletten bestens für die Buchmesse geeignet. Unser Büchertisch durfte dabei natürlich nicht fehlen.

IMG_9372Extra für „Die andere Buchmesse“ hat Nicole Engbers das Theaterstück „Die Prinzessin auf der Erbse“ in moderner Form geschrieben. Das Stück feierte also gleichzeitig Premiere und kam beim Publikum sehr gut an.

IMG_9387Für die Kinder gab es einen zweiten Programmpunkt. Margit Kröll verzauberte mit ihren Tricks nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen.

 

IMG_9434Nachdem wir diesmal schon zur Mittagszeit mit dem Programm starteten, gab es diesmal sogar zwei verschiedene Suppen. Kaffee und Kuchen durfte natürlich auch nicht fehlen.

IMG_9424Unser Schülerprojekt über das Thema „Flucht“ war ein totaler Erfolg. Sechs Schüler präsentieren hierbei ihre Texte, die später in einem Ebook erscheinen werden. Der Erlös des Buches kommt Flüchtlingen zugute. Vielen Dank an die Lehrerin, die sofort begeistert von unserem Projekt war und ihre Schüler zum Schreiben animiert hat. Die Schüler bekamen für ihren Einsatz ein „Autoren-Überlebns-Set“ geschenkt, bestehend aus einem Notizblock, einem Stift, einer DaB-Antoholgie zur Inspiration, sowie einen Müsliriegel für den Energieschub.

IMG_9443

Auch neu in unserem Programm war das Kinderschminken. Margit Kröll hat viel Erfahrung damit, denn sie arbeitet im Kinderhotel, wo sie fast jede Woche viele Kinder schminkt.

 

 

IMG_9441Nicht nur Neues gab es, sondern auch Altes. Es ist immer schön, alte Bekannte zu sehen, die uns bei jeder Buchmesse besuchen. Vielen Dank an dieser Stelle, an alle (auch die, die nicht auf den Fotos sind), die uns so treu sind.

IMG_9449

Zum Schluss stellte Torsten Low noch Bücher aus seinem Verlag vor und beendete somit die Buchmesse.

 

 

IMG_9476-1

Das Team von „Das andere Buch“ :

Nicole Engbers, Torsten Low, Tina Low, Margit Kröll (und ganz vorne Emily Low)

Das Rumpelstilzchen – wie es wirklich war…

Doppelte Premiere für unsere Freunde vom Kindertheater „Die Rumpelkiste e.V.“

Viele kennen das Kindertheater „Die Rumpelkiste e.V.“ ja bereits von den Auftritten bei den „anderen Buchmessen“ in Wien und Tirol. Letzten Sonntag feierte das Ensemble gleich zwei Premieren: So wurde nicht nur das Stück „Das Rumpelstilzchen – wie es wirklich war…“ von Michael Blihall uraufgeführt, sondern auch zum ersten Mal abseits der Buchmesse eine Vorstellung gewagt.

Über das Stück:

Das Rumpelstilzchen ist schrecklich verliebt in die Müllerstochter! Kein Wunder, dass er für sie sogar Stroh zu Gold spinnt, auch wenn seine Mutter davon so gar nicht begeistert ist. Und die Müllerstochter? Die nutzt das kleine, gutmütige Männchen nur aus. Doch auch einem Rumpelstilzchen platzt irgendwann der Kragen…

Womit das Ensemble selbst nicht gerechnet hätte: Der Festsaal des Bezirksamtes Wien-Döbling war bereits Tage vor der Aufführung restlos ausverkauft. Wir von „das andere Buch“ freuen uns sehr mit den Schauspielern, durften wir doch die Entstehung des Kindertheaters von den ersten Schritte auf der Bühne bis zur erfolgreichen Rumpelstilzchen-Premiere hautnah mitverfolgen.

Wer die Vorstellung verpasst hat, hat im Dezember eine zweite Chance, Rumpelstilzchens Abenteuer zu sehen: Am 13. Dezember 2015 wird das Stück erneut im Bezirksamt Döbling, Gatterburggasse 14, 1190 Wien aufgeführt.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

12039668_981382735256840_2800789806761405086_n[1] 12042790_981382448590202_7278244746659150756_n[1] 12043210_981383068590140_3148808399770095740_n[1] 12047085_981383141923466_7235525662452980274_n[1] 12063808_981382451923535_4553979342651947351_n[1] 11219299_981383001923480_6111368257574142354_n[1] 12036839_981382318590215_6038126518777613498_n[1]12047063_981382355256878_8396510710739525728_n[1]

Das Kindertheater passt mit seinem besonderen und somit „anderen“ Konzept sehr gut zum „anderen Buch“. So stellt „Die Rumpelkiste“ mit einfachsten Mitteln Theaterstücke auf die Beine, die ohne große Mühe an fast jedem Ort aufgeführt werden können. Nach und nach soll ein Repertoire mit eigenen und fremden Stücken, bekannten Märchen sowie unbekannten Geschichten aufgebaut werden.

Übrigens: Man kann das Ensemble auch für Veranstaltungen buchen. Ob ein fertig inszeniertes Stück aus dem bestehenden Repertoire, oder etwas Maßgeschneidertes für das jeweilige Event – die Schauspieler sind zu jeder Schandtat bereit.

Mehr Infos über die Rumpelkiste gibt es auf:
Fackebook

Kartenreservierung:
Hier klicken

Highlight auf der »anderen Buchmesse« in Tirol – Das Kindertheater »Die Rumpelkiste«

raunzeschimpDer Countdown läuft …

In nicht einmal mehr drei Wochen startet die 2. »andere Buchmesse« in Tirol. Um die Wartezeit zu verkürzen stellen wir euch nach und nach unser Programm etwas genauer vor.

 

Wir freuen uns ganz besonders, dass das Kindertheater »Die Rumpelkiste« sich auf den Weg von Wien nach Tirol macht und uns mit zwei Geschichten von der Familie Raunzeschimpf erfreut.

15 Uhr: Familie Raunzeschimpf Teil 1 – »Wenn zwei sich streiten …«

Die Geschwister Lisa und Tim streiten den ganzen Tag – und damit fangen sie bereits beim Frühstück an. Es wird so viel geraunzt, geschimpft und gezankt, dass Papa und Oma Raunzeschimpf schon die Ohren dröhnen. Beide beschließen: Es muss etwas geschehen! Schaffen es Papa und Oma, die beiden Streithähne zu bändigen?

16:30 Uhr: Familie Raunzeschimpf Teil 2 – »Wo ist Papas Zeit geblieben?«

Seit Papa für Herrn Strengemiene arbeitet, hat er kaum noch Zeit für Tim und Lisa. Und selbst bei Oma Raunzeschimpf heißt es nur noch »Ich habe einfach nicht so viel Zeit, wie ihr!« Doch wo sind als die Tage, Stunden und Sekunden geblieben? Liegt es an Papas Uhr, oder gar an Omas Kalender? Tim und Lisa machen sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit …

Hier ein kleiner Vorgeschmack …

Wir freuen uns auf euch!

Mehr über das Kindertheater »Die Rumpelkiste« gibt es hier: https://www.facebook.com/dierumpelkiste