Rezension: Ein Kinderbuch mit guter Moral, aber ohne Keule …

51NkSJc3v5LIn Nicole Engbers Vorlesebuch »Der Hase Donnerstag und die anderen Tiere …« ist die Welt noch in Ordnung.

Im Wäldchen hinterm Mond beschließen die Tiere eines Tages aller Unterschiede zum Trotz in Frieden zu leben, einfach so. Und weil sie es alle von Herzen wollen, fällt es ihnen nicht schwer. Das heißt aber nicht, dass die Tiere auch jederzeit sorgenfrei sind. Da gibt es zum Beispiel das Rabenfräulein Krächtzi Schwarzfeder, das keine Ahnung hat, welchen Beruf es ausüben will, den Bärensohn Zottel Riesengroß, der gerne ein Held werden möchte, oder den Hasen Donnerstag, der sich so fürchterlich über seine Mama ärgert, dass er sie am liebsten umtauschen würde. Zum Glück halten die Bewohner des Waldes zusammen und geben ihre Erfahrung gerne weiter, so dass es nie lange dauert, bis sich das gewünschte Aha-Erlebnis einstellt. Etwas anders sieht es aus, als ein Fremder im Wald auftaucht. Ghanawanga Geier riecht so anders als alles, was die Tiere kennen, dass er erst eine Heldentat begehen muss, bevor die Tiere begreifen, dass er das Herz am rechten Fleck hat.

»Der Hase Donnerstag und die anderen Tiere …« ist ein Buch zum Wohlfühlen. Das freundliche Miteinander der Tiere hat Vorbildcharakter. Kinder im Kindergartenalter und darüber hinaus dürften ihren Spaß daran haben, sich das Wäldchen und seine Bewohner vorzustellen. Sie erfahren, dass sich so manches Problem lösen lässt, einfach, indem man auf sein Herz hört. Erwachsene Vorleser können die jeweiligen Themen wunderbar aufgreifen und mit den Kindern besprechen.

Die Geschichten werden durch liebevoll gestaltete Buntstiftzeichnungen ergänzt.
Zwei Euro von jedem verkauften Buch gehen als Spende an den WWF.

Der Hase Donnerstag und die anderen Tiere aus dem Wäldchen hinter dem Mond (Nicole Engbers)
124 Seiten, Hardcover
Erschienen im EWK Verlag
ISBN 978-3938175200
Preis: 15,95 Euro

Für Das andere Buch
Jutta Ehmke

Bestellen Sie dieses Buch per EMail: torsten.low@verlag-torsten-low.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.