Schon bald ist es soweit: Die andere Buchmesse in Tirol – Vol. 4 findet statt.

Am 16. September 2017 sind nicht nur die Hotelgäste, sondern auch alle externen Bücherwürmer im Theatersaal des Kinderhotels herzlich willkommen.

Kinderprogramm

15:00 Uhr – Eröffnung mit Musik von „Die Zeitvertreiber“

15:15 Uhr – Zaubershow mit Margit Kröll

16:00 Uhr – Theaterstück für Kinder von Nicole Engbers (Kindertheater „Die Rumpelkiste“ e.V.)

17:00 Uhr – Lesung ab 7 Jahre aus dem Buch „Katharina“ von Margit, mit Musik von „Die Zeitvertreiber“ (Anna-Maria, Katharina und Tobias)

18:00 Uhr – Pause

Erwachsenenprogramm:

19:00 Uhr – Phantastische Lesung mit Torsten Low

Ihr könnt euch außerdem auf Bücher unterschiedlichster Genre, und auf ein leckeres Kuchenbuffet freuen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Wir freuen uns schon!

Lesen gegen Vorurteile – Buchpräsentation „Komm schnell, Achmet“ in der Albertus Magnus Schule Wien

IMG_3483Am 24. Juni 2016 war es endlich soweit: Mehr als 30 Grad sommerlicher Hitze konnten Eltern, LehrInnen und SchülerInnen nicht davon abhalten, in die Kapelle der Albertus Magnus Schule zu kommen. Es gab ja auch einen guten Grund – die Präsentation des Spenden-E-Books „Komm schnell, Achmet“. Deutschprofessorin Regina Baumann, die das Projekt mit ihren Schulklassen umgesetzt hat, organsierte einen Vorleseabend mit vielen berührenden Geschichten, musikalischer Umrahmung und einem herrlichen Buffet.
IMG_3507
Schuldirektor Christian Köhler zeigte sich in seiner Ansprache sehr erfreut über das Schreibprojekt zum Thema „Flucht“, da die Schule selbst intensiv junge Flüchtlinge betreut. Frau Baumann berichtete, dass das Projekt in ihren Klassen sehr gut angenommen worden war. So zeigten sich selbst jene SchülerInnen motiviert, denen das 4Sarah Rahbari2Verfassen von Aufsätzen sonst nicht so leicht von der Hand geht. Für „das andere Buch“ war Nicole Engbers vor Ort und bedankte sich für das Engagement der SchülerInnen, so wie bei all den Freiwilligen, die ihren Teil zum Gelingen des E-Books beigetragen haben. Sie zeigte sich außerdem sehr begeistert von der Feinfühligkeit der jungen AutorInnen, mit der diese ihre Geschichten verfasst hatten. Therese Zalud von „Train of Hope“ erzählte schließlich von der Arbeit des Vereins, der flüchtenden Menschen ganz unkompliziert und unbürokratisch Hilfe bietet (www.trainofhope.at).
5Felix Lagers
Im Mittelpunkt des Abends standen aber die SchülerInnen und ihre Geschichten. Die AutorInnen hatten extra für die Präsentation das Vorlesen geübt, so dass ihre Botschaften wunderbar zur Geltung kamen. Auch die Leckereien am Buffet stammten von den SchülerInnen. Die Einnahmen daraus kamen dem schuleigenen Flüchtlingsprojekt zugute.
cover-ebook-flucht4v_mittel
Wir sind schon jetzt, wenige Wochen nach der Veröffentlichung von „Komm schnell, Achmet“, restlos begeistert von diesem Projekt. Es hat sich jede Sekunde ausgezahlt, die wir an Arbeit, Diskussion und Kopfzerbrechen hineingesteckt haben! Das E-Book hat bei jungen Menschen die Lust am Schreiben geweckt, es trägt eine wichtige Botschaft in die Welt hinaus, es bringt Spenden für einen Verein, der enorm wichtige Hilfe leistet und hat uns, das Team von „das andere Buch“, noch mehr zusammengeschweißt.
Es könnte also sehr gut sein, dass das Schreibprojekt nicht das letzte dieser Art war…

Die andere Buchmesse Vol. 7: Das Programm steht fest.

DabLange haben wir geplant und Programmplätze hin- und hergeschoben, damit wir euch ein interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten können.

Seit heute nun ist es fix, das Programm für die andere Buchmesse Vol. 7.

Ganz besonders freuen wir uns auf den 14-Uhr-Programmpunkt. Schüler der Albert-Magnus-Schule in Wien haben sich Gedanken um das Thema „Flucht“ gemacht – und einige dieser Schüler werden bei uns ihre Geschichten zum Thema vortragen.
Die Titel der Geschichten lauten folgendermaßen:
1) Wasser ist Leben und Tod zugleich (Emil, 14 Jahre)
2) Im Krieg sind selbst auch Schutzengel mitunter machtlos (Marie-Theres, 13 Jahre)
3) Titanic für Flüchtlinge (Jacqueline, 13 Jahre)
4) Die Schrecken der Flucht (Sophie, 16 Jahre)
5) Appell an die Menschlichkeit (Paula, 15 Jahre)
6) Eine Flucht in Dunkelheit (Sarah, 13 Jahre)

Einlass ab 11:00

11:33 Uhr – Eröffnung
12:00 Uhr – Die Prinzessin auf der Erbse … wie es wirklich war! (Theaterstück für Kinder von der Rumpelkiste)
12:45 Uhr – Pause zum Essen, Trinken und Netzwerken
13:15 Uhr – Zauberhafte Margit (Zaubershow mit Margit Kröll)
14:00 Uhr – Schüler schreiben über Flucht – ein Literaturprojekt der Albert-Magnus-Schule mit Unterstützung von Das andere Buch)
16:00 Uhr – Zufallsopfer (Jugendkrimi von Margit Kröll)
17:00 Uhr – Auf phantastischen Pfaden (Lesung aus den Neuerscheinungen des Verlages Torsten Low, ab 14 Jahre)
17:00 Uhr – Kinderschminken und Basteln/Malen (Parallelprogramm für Kinder)
18:18 Uhr – Abschluss

Änderungen vorbehalten

Sonntag, 28. Februar
FESTSAAL IM BEZIRKSAMT DÖBLING
Adresse:
Gatterburggasse 14
1190 Wien

Eintritt frei!