Die andere Buchmesse in Tirol Vol.4

Wir blicken erfolgreich auf die Buchmesse in Tirol zurück.

Der Bücherstand wächst mit jedem Jahr. Das Angebot wird daher immer größer und für jeden ist etwas dabei. Natürlich gab es auch wieder Kaffee und Kuchen.



Unser Programm eröffneten „Die Zeitvertreiber“

Im Anschluss verzauberte Margit das Publikum im voll gefüllten Theatersaal

Auch das Theaterstück (geschrieben von Nicole Engbers) begeisterte die Zuschauer

Beim letzten Programmpunkt für die Kinder las Margit Kröll aus ihrem Buch „Katharina … seit damals ist sie ganz anders geworden!“
„Die Zeitvertreiber“ unterstützten sie dabei musikalisch.

Auch die Erwachsenen kamen nicht zu kurz, denn es gab eine phantastische Lesung mit Torsten Low

.

 

Vielen Dank an die vielen Literaturbegeisterten, die uns auf der Buchmesse besucht haben.

 

 

Das war die andere Buchmesse Vol. 8

Nach vielen Chatterminen, haben wir (Torsten Low, Nicole Engbers und Margit Kröll) die bereits 8. Buchmesse auf die Beine gestellt. Da uns die Location vom letzten Jahr so gut gefallen hat, haben wir auch dieses Jahr den Festsaal des Bezirksamts Döbling gebucht.

Dieses Mal luden wir zwei Verlage ein, die ihre Bücher ausstellen durften und jeweils eine Stunde Lesezeit bekommen haben.

AndreBuchVerlag

ohneohren Verlag

Natürlich immer mit dabei: Torsten Low Verlag

Aylin Pritz hat ihre Bilder ausgestellt.

 

Das Programm:

 

Barbara vom AndreBuchVerlag begann mit der Eröffungslesung stellte hier die Kinderbücher aus dem Verlag vor.

 

 

 

Für gute Unterhaltung und sehr viel Publikum sorgte das Theater DIE RUMPELKISTE mit dem Stück „Frau Holle oder Maries arktische Reise“

 

 

Mit der Zaubershow beendete Margit Kröll das Kinderprogramm und  konnte dabei Kinder und Eltern zum Staunen bringen.

 

 

Andreas vom AndreBuchVerlag stellte seine Bücher für Erwachsene aus dem Verlag vor.

 

 

Danach präsentierte sechs Autoren aus dem ohneohren Verlag ihre Kurzgeschichten und Bücher.

 

 

Aus den letzten beiden Programmpunkt wurde einer gemacht.  David Sporrer begleitete die Lesung aus dem Verlag Torsten Low am Klavier.

 

 

Wir, das Team von „Das andere Buch“, wollen uns über die vielen Zuhörer bedanken, die dieses Jahr zu unserem Programm gekommen sind .
Auch über unseren treuen Fans, die uns seit der ersten Buchmesse besuchen, freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue.

Jahresrückblick 2016

Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück:


28.02.2016 Die andere Buchmesse Vol. 7 in Wien


28.02.2016 Präsentation unseres Schülerprojekts zum Thema „Flucht“ bei der anderen Buchmesse Vol. 7 in Wien


24.06.2016 Präsentation des Spenden-E-Books „Komm schnell, Achmet“ in der Albert Magnus Schule in Wien.


04.07.2016 Nominierung für den deutschen Phantastikpreis von unserem Mitglied Torsten Low


13.08.2016 Die andere Buchmesse Vol. 3 in Tirol


13.08.2016 Zum ersten Mal mit Gastaussteller – AndreBuchVerlag – bei der anderen Buchmesse Vol. 3 in Tirol


14.08.2016 Der erste Ausflug des Teams von Das andere Buch am Achensee


18.10.2016 Spenden E-Book „Komm schnell, Achmet“ für den „goldenen Stephan“ in der Kategorie „beste Anthologie“ nominiert


28.11.2016 Zwei Kindergeschichten von Nicole Engbers zum Thema Weihnachten wurden im AndreBuchVerlag veröffentlicht

So geht Netzwerken: Die andere Buchmesse Vol. 3 in Tirol

100_6671Gut drei Wochen sind seit der „anderen Buchmesse“ im Kinderhotel Buchau in Tirol vergangen – Zeit für einen kurzen Nachbericht. Wieder einmal hat sich all die Zeit und Mühe mehr als gelohnt, die wir in die Vorbereitung des Literaturtages gesteckt haben. Nach stundenlangen Online-Meetings und unzählbaren Mails, hatten wir ein IMG_4429Programm auf die Beine gestellt, das für alle Altersstufen etwas bot: So gab es u.a. für die Kleinsten Geschichten aus dem Buch „Der Hase Donnerstag“ von Nicole Engbers, zauberhafte Tricks von Margit Kröll und Fantasy-Geschichten aus dem Verlag Torsten Low. Für den perfekten musikalischen Ausklang sorgte Jakob Stybar, der uns mit einem breiten Repertoire an Coversongs, aber auch eigenen Stücken beeindruckte.

 

IMG_4454Erstmals konnten wir auf der „anderen Buchmesse“ auch einen Stand an einen externen Aussteller vermieten: Andreas und Barbara vom AndreBuch-Verlag waren extra mit Sack und Pack aus Bayern angereist, um „Geschichten aus der Jakobsmuschel“ sowie „Märchenhaften Impressionen“ (Grimms Märchen in Reimform) zu präsentieren.

 

IMG_4450Für uns persönlich war die Buchmesse ein voller Erfolg: Trotz des umfangreichen Programms blieb genügend Zeit, um sich auszutauschen, so dass weitere Pläne geschmiedet, ungeahnte Projekte angestoßen und neue Kontakte geknüpft werden konnten. Nein, es war mehr als das… IMG_4476Wir haben tolle Menschen kennengelernt – Menschen, mit denen man glatt in eine WG ziehen würde. Es wurde dann aber doch nur ein Tagesausflug auf dem Achensee.. ;-). Vielen Dank an Jakob, Andreas und Barbara für euer Engagement. Danke auch an das Kinderhotel Buchau, das uns wieder ganz unkompliziert seinen wunderschönen Theatersaal überlassen hat.

 

IMG_4473Um ehrlich zu sein: Trotz aller Euphorie hätten wir uns natürlich über mehr Besucher gefreut, doch das Wetter lässt sich nun einmal nicht planen. Und dass jemand bei 30 Grad doch lieber im schönen Achensee schwimmen geht, kann man niemandem verübeln.

 

Doch nach der Buchmesse ist vor der Buchmesse. Unser Events in Tirol ist kaum über die Bühne gegangen, da sind wir in Gedanken schon bei unserer nächsten Veranstaltung: Am 26. Februar 2017 wird es die bereits 8. „andere Buchmesse“ in Wien geben. Unsere Köpfe laufen schon heiß, damit wir wieder ein buntes Programm mit neuen, überraschenden Zutaten für euch zusammenbrauen können.

Schwerpunkt „Flucht“ auf „Die andere Buchmesse Vol. 7“

Damit es nie langweilig wird, machen wir immer etwas Neues auf unserer Buchmesse, die nicht nur aus Lesungen besteht.

IMG_9300Unsere Planung lief ausschließlich über das Internet. Nur am Vorabend der Buchmesse haben wir uns getroffen und die Einzelheiten abgesprochen. Dieses Mal haben wir uns mit Bastelarbeiten für das Kinderprogramm beschäftigt und hatten sehr viel Spaß.

IMG_9328Die Buchmesse fand diesmal im Festsaal Döbling statt. Der Raum war mit Bestuhlung, Bühne und Nebenraum mit Toiletten bestens für die Buchmesse geeignet. Unser Büchertisch durfte dabei natürlich nicht fehlen.

IMG_9372Extra für „Die andere Buchmesse“ hat Nicole Engbers das Theaterstück „Die Prinzessin auf der Erbse“ in moderner Form geschrieben. Das Stück feierte also gleichzeitig Premiere und kam beim Publikum sehr gut an.

IMG_9387Für die Kinder gab es einen zweiten Programmpunkt. Margit Kröll verzauberte mit ihren Tricks nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen.

 

IMG_9434Nachdem wir diesmal schon zur Mittagszeit mit dem Programm starteten, gab es diesmal sogar zwei verschiedene Suppen. Kaffee und Kuchen durfte natürlich auch nicht fehlen.

IMG_9424Unser Schülerprojekt über das Thema „Flucht“ war ein totaler Erfolg. Sechs Schüler präsentieren hierbei ihre Texte, die später in einem Ebook erscheinen werden. Der Erlös des Buches kommt Flüchtlingen zugute. Vielen Dank an die Lehrerin, die sofort begeistert von unserem Projekt war und ihre Schüler zum Schreiben animiert hat. Die Schüler bekamen für ihren Einsatz ein „Autoren-Überlebns-Set“ geschenkt, bestehend aus einem Notizblock, einem Stift, einer DaB-Antoholgie zur Inspiration, sowie einen Müsliriegel für den Energieschub.

IMG_9443

Auch neu in unserem Programm war das Kinderschminken. Margit Kröll hat viel Erfahrung damit, denn sie arbeitet im Kinderhotel, wo sie fast jede Woche viele Kinder schminkt.

 

 

IMG_9441Nicht nur Neues gab es, sondern auch Altes. Es ist immer schön, alte Bekannte zu sehen, die uns bei jeder Buchmesse besuchen. Vielen Dank an dieser Stelle, an alle (auch die, die nicht auf den Fotos sind), die uns so treu sind.

IMG_9449

Zum Schluss stellte Torsten Low noch Bücher aus seinem Verlag vor und beendete somit die Buchmesse.

 

 

IMG_9476-1

Das Team von „Das andere Buch“ :

Nicole Engbers, Torsten Low, Tina Low, Margit Kröll (und ganz vorne Emily Low)

Nachlese: Die Verrückten waren in Tirol

Vier Monate haben wir darauf hingeplant – und schon ist »die andere Buchmesse« in Tirol wieder vorbei.

Es waren sehr schöne, vergnügliche Stunden – sowohl für die Gäste und Zuhörer, als auch für uns. Lassen wir einfach die Bilder für sich sprechen.

IMG_3418
Familie Raunzeschimpf im Streitgespräch.
IMG_3433
Wenn Papa weniger Zeit hat als wir, dann geht vielleicht seine Uhr anders?
IMG_3421
Die Akteure des Kindertheaters Die Rumpelkiste
Am Stand von Das andere Buch
Zaubershow mit Margit Kröll
Applaus für den Zauberlehrling.
Gute-Nacht-Geschichte von Nicole Engbers
Spannung im Publikum. Werden die Tiere im Wäldchen hinter dem Mond in Frieden miteinander leben können?
Signierstunde
Buntes Phantastik-Programm von Torsten Low.
Buntes Phantastik-Programm von Torsten Low.

 

 

 

Literatur trifft Kunst bei der »anderen Buchmesse Vol. 6«

Am 22. Februar lud »Das andere Buch« bereits zum sechsten Mal zur »anderen Buchmesse« in Wien ein. Dafür stellte das Kernteam wieder ein pralles Programm auf die Beine, das wie immer über klassische Lesungen hinausging.

So war eigens füIMG_6288r die Buchmesse das Kindertheaterstück »Die Familie Raunzeschimpf« geschrieben und inszeniert worden. Das frisch gegründete Ensemble »Die Rumpelkiste« erzählte in dem Stück von den wohl allseits bekannten Streitereien unter Geschwistern. Das Theaterstück traf ein Thema, das viele aus nächster Nähe kennen, wie die Gespräche zwischen Publikum und Darstellern nach der Aufführung zeigten.

 

Apropos GesprächeIMG_6300: Der Austausch zwischen Besuchern und Autoren hatte wieder einen großen Stellenwert. Das Café Kreuzberg bot hierfür den perfekten Rahmen. So bot das Altwiener Kaffeehaus im Obergeschoss gemütliche Ecken, um sich bei Kaffee und Apfelstrudel auszutauschen, während im Untergeschoss ungestört geschauspielert, gelesen und gezaubert werden konnte.

Die Zauberei ist bereits sIMG_6335eit mehreren Jahren ein Fixpunkt im Buchmesse-Programm. Margit Kröll brachte auch dieses Jahr wieder neue Tricks mit, die sie in lustige, kleine Geschichten verpackte. So fügte sich die Zaubershow nahtlos in den Literaturtag ein. Auch für handwerkliche Kunst bot die Buchmesse Platz: So bildete der Stand mit kreativem aus Holz und wunderschönen Bildern von Aylin Pritz in den Pausen einen magischen Anziehungs- und Treffpunkt zum Stöbern und Plaudern.

IMG_6367

Für den Ausklang der Buchmesse sorgte wieder ein ganz besonderer Musik Act. Das Austropop-Duo Verena Kaufmann & Gregor Neumaier verzauberte das übersichtliche, aber fasziniert lauschende Publikum mit Cover Songs von Danzer & Co, sowie Eigenkompositionen über die Liebe, aber auch gesellschaftspolitische Themen.

Last but noch leIMG_6324ast gab es auf der »anderen Buchmesse« auch die Autoren mit ihren Lesungen. Hier spannte sich der Bogen von Kindergeschichten von Nicole Engbers aus den beiden DaB-Anthologien »Die andere Geschichte«, über den Thriller »Zufallsopfer« von Margit Kröll, bis zu reichlich Fantasy aus dem Verlag Torsten Low.

 

 

Letzterer präsentierte eineIMG_6395n bunten Querschnitt aus seinem Verlagsprogramm, darunter die Kurzgeschichte »Der letzte Gast« und einen Ausschnitt aus der Steampunk-Anthologie »Dampfmaschinen und rauchende Colts«.

 

IMG_6339

IMG_6350Da den »andere Autoren« auch die Förderung von Nicht-Mitgliedern am Herzen liegt, wurde der Tag von den Gastautorinnen Michaela Jaros (Vorjahressiegerin Literatur Slam), Bettina Ferbus (Zweitplatzierte Literatur Slam 2014) und Manuela P. Forst bereichert.

IMG_6353

Der Tag hat wieder einmal gezeigt, dass es ein dankbares Publikum für Literatur und andere Künste abseits des Mainstreams gibt. Auch wenn den Veranstaltern nicht »die Bude eingerannt wurde«, entstand doch das Gefühl, dass die Veranstaltung ein wichtiger Fixpunkt in der alternativen LiterIMG_6341aturszene ist. Doch ein Fixpunkt ist statisch, etwas das aus »anders« womöglich »gewohnt« werden lässt. Deshalb will »Das andere Buch« auch bei der »anderen Buchmesse« die eingefahrenen Spuren verlassen und sich auf neue Wege wagen. In welcher Form das sein wird, steht noch in den Sternen – doch seid gewiss: Ihr werdet es erfahren …